Wasserstrahlschneiden: Mit Präzision durch fast alle Materialien

Was ist Wasserstrahlschneiden eigentlich?

Das Material, das bearbeitet werden soll, wird durch einen Wasserstrahl, der unter hohem Druck steht, getrennt. Dieses Verfahren ist zwar laut, aber umweltfreundlich und schonend für die Werkstücke.

Welches Gerät kommt zum Einsatz?

Es handelt sich dabei um den Integrated Flying Bridge, der über einen PC gesteuert wird. Der Winkelschneidkopf ist beweglich, und dadurch sind äußerst exakte Schneidarbeiten möglich, die Abweichung beträgt in der Regel weniger als 0,05 Millimeter. Die zu bearbeitenden Objekte können zwischen einem Millimeter und zehn Zentimeter dick sein.

Welche Anwendungsgebiete gibt es für diese Technologie?

Das Wasserstrahlschneiden ist für folgende Materialien vorzüglich geeignet: V2A, Stahl, Aluminium, Glas, Holz oder Granit. Somit sind wir in der Lage, alle für das jeweilige Projekt erforderlichen Stücke in höchster Präzision herzustellen.